Was ist der “amtliche Ausdruck” vom Handelsregister?

Was ist das, der “amtliche Ausruck” aus dem Handelsregister? Mit Einführung des elektronischen Handelsregisters ca. ab 2006 trat an die Stelle des bisher “amtlich beglaubigten Handelsregisterauszug” nunmeehr der “Amtliche Ausdruck aus dem Handelsregister”. Das bedeutet, dass der “normale”, also unbeglaubigte Handelsregisterauszug, nummehr nur noch der “Ausdruck aus dem Handelsregister” ist. Die älteren Begriffe sind jedoch noch üblich, angefangen vom  “Handelsregisterauszug” über “Auszug aus dem Handelsregister” bis hin zur “Aukunft aus dem Handelsregister”. Entscheidend ist jedoch immer, ob eine amtliche Beglaubigung erfolgen soll oder ob einfach nur ein Ausdruck aus dem Handelsregister gewünscht wird. Der Unterschied: beglaubigt dauert länger und ist teurer. Meist benötigt man auch keinen beglaubigten Ausdruck, aber das sollte man vorab klären. Der “Amtliche Ausdruck aus dem Handelsregister” kann nicht elektronisch verschickt werden, nur per Briefpost, denn er ist gesiegelt. Außerdem fallen auch noch Beglaubigungsgebühren an.
Den “Amtlichen Auszug aus dem Handelsregister” bekommen Sie zunächst einmal beim Amtsgericht. Wenn Sie nicht selbst hinfahren und sich dort anstellen, dann geht es per Post, aber das dauert noch löänger. Über den Link (unten) erhalten Sie den “amtlichen Ausdruck” innerhalb von ca. 5 Tagen.

“Amtlicher Ausdruck aus dem Handelsregister”

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Amtsgericht, Ausdruck Handelsregister, Handelsregister Deutschland abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.