Wie bekomme ich jederzeit schnell einen Handelsregisterauszug?

Woher bekomme ich einen Handelsregisterauszug?

Den erhält man vom für den jeweiligen Firmensitz zuständigen Registergericht. Es gibt Bundesländer wie Bayern oder NRW, die noch mehrere Dutzend verschiedene Registerstandorte führen, aber auch solche wie Thüringen oder Berlin, die ein einziges zentrales Handelsregister auf Landesebene unterhalten. Einsicht kann jedermann nehmen, Ausdrücke, also einen Handelsregisterauszug, gibt es auch bei Eigenrecherche nur gegen Gebühren, in der Regel sind dies bei einem unbeglaubigten Handelsregisterauszug 10 Euro.

Falls Sie nicht selbst das zuständige Registergericht herausfinden und zu diesem Kontakt aufnehmen wollen, dann können wir dies für Sie erledigen: Binnen einer Stunde übermitteln wird Ihnen per E-Mail einen Handelsregisterauszug über eine GmbH, KG, AG, OHG, eK, UG oder Ltd. (Niederlassung Deutschland) online und im Original vom jeweiligen Registergericht bzw. dem Registerportal der Länder. Beachten Sie im Fall der Eigenrecherche bitte auch, dass verschiedene Registergerichte darauf hinweisen, außerhalb der Öffnungszeiten eintreffende Anfragen per E-Mail nicht zu beantworten. Ein seriöser online-Dienstleister hingegen beantwortet Anfragen zumeist unabhängig von Öffnungszeiten, nahezu „rund um die Uhr“.

Wir liefern den Handelsregisterauszug oder die Gesellschafterliste per E-Mail im PDF-Format.
Kosten für Sie: 19 Euro zzgl. 19 % MwSt (Bruttopreis: 22,61 Euro)
Aus dem Handelsregisterauszug geht hervor: Firma (Gegenstand+Sitz), vertretungsberechtigte Personen (Geschäftsführer, Vorstand, Prokuristen), Stammkapital, Rechtsform und der Tag der letzten Eintragung.
Es gibt drei Formen von einem Handelsregisterauszug unter zeitl. Aspekt:

1. Der aktuelle Handelsregisterauszug gibt ausschließlich den aktuellen Registerstand wieder, ohne gelöschte (gerötete) oder erklärende Eintragungen.
2. Der chronologische Handelsregisterauszug gibt alle Registereintragungen (also auch gerötete) seit dem Tag der Umstellung (ca. ab 2005) auf die elektronische Registerführung in chronologischer Reihenfolge wieder.
3. Der historische Handelsregisterauszug zeigt das eingescannte frühere Registerblatt bis zum Tag der Umstellung auf die elektronische Registerführung. Dieser Ausdruck ist nicht aktuell.

Sie erhalten den Handelsregisterauszug ohne Mitgliedschaft oder Anmeldung auf Rechnung, die Ihnen per Briefpost übermittelt wird.

weitere Auftragsarten:
Amtlich beglaubigter Handelsregisterauszug: 49 EUR zzgl. 19% MwSt. in ca. vier Werktagen. Ebenso können wir Ihnen Angaben zu Geschäftsführern, zu Gesellschaftsverträgen, Verflechtungen, Jahresabschlüsse, Bilanzen etc. liefern.

Auftragsformular: Handelsregisterauszug

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Amtsgericht, Beglaubigung, Handelsregisterauszug abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.