Was ist ein amtlich beglaubigter Handelsregisterauszug?

Was ist ein amtlich beglaubigter Handelsregisterauszug und woher bekomme ich den?

Zunächst: Nach Einführung der elektronischen Registerführung bei den Registergerichten bei den Amtsgerichten um das Jahr 2005 wird ein amtlich beglaubigter Handelsregisterauszug nur noch als “amtlicher Ausdruck” aus dem Handelsregister bezeichnet. Das ist etwas irreführend, denn auch ein unbeglaubigter Handelsregisterauszug wird vom Registergericht ausgestellt und ist ja eigentlich auch “amtlich”, weil von Amts wegen erstellt.
Beide Typen eines Handelsregisterauszüge ungterscheiden sich äußerlich nur dadurch, dass der “amtliche” einmal gesiegelt ist und der andere nicht. Hin und wieder werden sie auch noch unterschrieben. Deswegen wird der amtliche Ausdruck nur per Briefpost versendete, was zu einer Lieferfrist von etwa drei bis fünf Tagen führt, während der unbeglaubigte, “nicht amtliche” Ausdruck oft binnen weniger Minuten übermittelt werden kann. Ein weiterer Unterschied – die Weiterverwendbarkeit, denn Gerichte, Versicherer und Behörden akzeptieren meist nur die beglaubigte, amtliche Variante. Und, natürlich: der Preis.

Bleiben wir bei der geläufigen Bezeichnung “amtlicher Ausdruck”. Man bekommt diesen direkt beim Registergericht vor Ort oder man nutzt einen entsprechenden Dienstleister. Diese haben nach einer bereits erledigten Anmeldeprozedur auch einen schnellen Zugang zu den Handelsregisterdatenbanken und rufen die gleichen Handelsregisterauszüge bzw. Ausdrucke ab, die Sie auch von den Registergerichten erhalten würde. Der Unterscheid liegt im Preis und der Schnelligkeit.

Wenn Sie einen amtlichen Ausdruck bzw. amtlich beglaubigten Handelsregisterauszug benötigen, dann können Sie dieses Formular nutzen:

Auftragsformular: Handelsregisterauszug – beglaubigt

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter -, Auskunft Handelsregister, Auszug Handelsregister, Beglaubigung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.