Auskunft vom Registergericht

Sitz der Gesellschaft entscheidend

Das Registergericht ist die Bezeichnung für die Amtsgerichte, die in ihrem Zuständigkeitsbereich das [simpleazon-link asin=”3638919862″ locale=”de”]Handelsregister[/simpleazon-link], das Genossenschaftsregister, das Partnerschaftsregister und u.a. das Vereinsregister führen. Während die Handelsregister und Genossenschaftsregister in jüngster Zeit immer mehr bei jenen Amtsgerichten geführt werden, welche am Sitz des zuständigen Landgerichts seine Niederlassung haben, werden die Vereinsregister und Güterrechtsregister in der Regel bei dem jeweils örtlich zuständigen Amtsgericht geführt.
Welches Registergericht dann genau zuständig ist, dies hängt ab vom Sitz der betreffenden Gesellschaft (z.B. GmbH, KG, AG, UG, OHG), Vereins, Genossenschaft oder Partnerschaft ab. Es gibt Bundesländer, die führen eineinziges zentrales Handelsregister, es gibt andere, die unterhalten mehrere Dutzend verschiedene Registerstandorte.

Wenn Sie einen Auszug bzw. schriftliche Auskunft aus einem dieser Register benötigen, dann sollten Sie sich den unten aufgeführten Link anschauen. Hier wird sehr schnell eine schriftliche Auskunft vom Registergericht / Registerauszug abgerufen und per E-Mail an Sie geschickt, im PDF-Format. Sie brauchen nicht das richtige Registergericht kennen, denn das wird für Sie herausgesucht.
Einfach das Formular -es gilt für alle Register- ausfüllen und abschicken. Innerhalb der angegebenen Zeit erhalten Sie den Registerauszug vom Registergericht.

Bitte geben Sie nun die Daten der Gesellschaft, des Vereins, der Genossenschaft oder Partnerschaft ein, über welche Sie jetzt einen Registerauszug bzw. weitere Dokumente abrufen wollen.

Auftragsformular anschauen: Auszug vom Registergericht

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Amtsgericht, Genossenschaftsregister, Handelsregister Deutschland, Registerauskunft, Registergericht, Vereinsregister abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.