Einen Handelsregisterauszug England / UK anfordern

Woher bekomme ich einen Handelsregisterauszug aus England?

Bei der Gesellschaftsform der gesuchten Firma wird es sich meist um eine Limited Company (Ltd.) handeln. Diese sind in der Regel in England registriert, beim Companies House in Cardif. Im Gegensatz zum deutschen Handelsregisterauszug, auf dem alle relevanten Angaben enthalten sind, wenn man mag auch chronologisch, gibt es beim englischen Handelsregister eine Vielzahl von Einzeldokumenten, da eine englische Limited Company regelmäßig, oft jährlich, Erklärungen an das Handelsregister in Cardif einreichen muss.
Diese Einzeldokumente in chronologischer Folge sind kostenpflichtig abrufbar. Die richtige Auswahl ist entscheidend, denn einen Gesamtüberblick gibt es nicht wirklich, da man sich die Dokumente nicht vorab anschauen kann. Es ist daher besser, mit dem Abruf von Dokumenten jemanden zu beauftragen, der sich damit auskennt bzw. Erfahrungen mit dem Aufbau des Handelsregisters in England hat, denn sonst kann es teuer werden durch Abrufen von an sich unnützen Datensätzen.
Es gibt noch eine andere Möglichkeit: Wenn die Limited Company aus England ihren Geschäftsschwerpunkt in Deutschland hat, dann muss sie sich nicht nur im Handelsregister England eintragen, sondern auch im deutschen Handelsregister mit einer Zweigniederlassung. Und über diese Zweigniederlassung kann man einen normalen deutschen Handelsregisterauszug abrufen. Hier hat man wieder eine gewisse Übersichtlichkeit.
Wenn man es aber genauer wissen will, dann sollte man allerdings auch beim Handelsregister in England genauer prüfen. Denn es ist schon passiert, dass die Zweigniederlassung in Deutschland noch registriert war, die eigentliche Limited Company in England aber bereits gelöscht war. Das kann passieren, wenn eine englische Ltd. gegenüber dem Handelsregister England bestimmte Pflichten versäumt hat, gelöscht wurde und dies dem deutschen Handelsregister nicht mitteilt wurde und einfach weiter geschäftlich aktiv ist. Die hiesigen Handelsregistr in Deutschland prüfen nicht von sich aus, ob mit der Registrierung in England noch alles rechtens ist.

Bei allen Londoner Turbulenzen um den EU-Austritt  gibt es auch Mitte 2019 keine Anzeichen dafür, dass bisherige Abläufe im Umgang mit Ltd. und deren Registrierung verändert werden würden. Selbst für den Fall, dass es im Vereinigten Königreich politische Verzögerungen oder Entwicklungen bis hin zu einer erneuten landesweiten Abstimmung zur Austrittsentscheidung oder den so genannten „kalten“, also weitestgehend ungeregelten,  Brexit geben könnte,  dürfte sich an bewährten Verfahrensweisen im Umgang mit Wirtschafts- und ähnlichen Auskünften angesichts verbleibender gegenseitiger Abhängigkeiten nichts wesentliches ändern. Die geschilderten Abläufe haben, wenn man so will, selbst das politische Dasein von Theresa May überlebt, woran auch ein Premierminister Boris Johnson wohl nichts ändern wird.

Man kann mit dem Einholen von Auskünften über englische Limited Companies gern eines derjenigen privaten Unternehmen beauftragen, die sich mit der Materie Limited Company auskennen und über diese dann relevante Daten abrufen.

Hier geht es auch recht schnell und günstig:  Handelsregisterauszug England

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Brexit, Handelsregister England, Limited Company, Ltd. Company abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.